Gesundheitsforum

Kernstück der Gesundheitsregionplus ist das Gesundheitsforum als zentrales Management- und Steuerungsinstrument. Das Gesundheitsforum ist für die Zieldefinition und Schwerpunktplanung verantwortlich und entwickelt Verbesserungsvorschläge für die Region. Im Gesundheitsforum sind Führungskräfte in leitenden Positionen aus Politik, Verwaltung, Kliniken, Wohlfahrtsverbänden, Hilfsorganisationen, Hochschulen, Krankenkassen, Ärzteschaft, Selbsthilfe sowie der Gesundheitsförderung und Prävention vertreten. Den Vorsitz im Gesundheitsforum führt abwechselnd der Oberbürgermeister der Stadt Würzburg sowie der Landrat des Landkreises Würzburg.

Innerhalb des ersten Gesundheitsforums im Dezember 2015 wurde der Bedarf für die Bereiche Gesundheitsförderung und Prävention, sowie der Gesundheitsversorgung durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgedeckt und in einem weiteren Schritt priorisiert. So wurde beschlossen, dass in Stadt und Landkreis Würzburg die Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger, sowie die Informationsweitergabe im Bereich der Angebote der Gesundheitsförderung und Prävention vornehmlich gestärkt werden sollen.

Gesundheitsforum

Erstes Gesundheitsforum am 15.12.2015 im Landratsamt Würzburg. Foto: Dagmar Hofmann

Im 2 Gesundheitsforum am 09.12.2016 wurde ein verstärkter Fokus auf das Thema der Gesundheitsversorgung, insbesondere von Migranten/Innen in Stadt und Landkreis Würzburg gelegt. Es wurden diverse Hindernisse bei der Gesundheitsversorgung von Migranten/Innen im Gremium diskutiert. Die Akteure haben als Anknüpfungspunkt für die konkrete Arbeit die Gründung eines Arbeitskreises Migration vorgegeben. Vornehmlich sollen darin Möglichkeiten zur Minimierung der bestehenden Sprachbarrieren erarbeitet werden. 

Gesundheitsforum2

Zweites Gesundheitsforum am 09.12.2016 im Rathaus der Stadt Würzburg, Foto: Hans-Joachim Scheller

Im 2. Gesundheitsforum wurde zudem die Geschäftsordnung der Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Würzburg verabschiedet.

Icon: pdf Geschäftsordnung Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Würzburg.pdf
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK